Welche Arten von Allergien gibt es?

Man unterscheidet grundsätzlich zwei häufige Allergieformen. Sie werden nach dem Zeitpunkt ihres Auftretens in Soforttyp-Allergie und Spättyp-Allergie gegliedert. Alle übrigen Allergieformen sind sehr selten.

Soforttyp-Allergie:
Die Reaktionen des Abwehrsystems setzen Minuten bis Stunden nach Aufnahme des entsprechenden Allergens ein. Typische Allergene, die zu dieser Art von Reaktion führen, sind beispielsweise:

  • Über die Atmung aufgenommene Allergene (Inhalations-Allergene), z. B. Gräser- oder Baumpollen, Mehl oder Hausstaubmilben.
  • Durch den Mund in den Körper aufgenommene Allergene (Nahrungsmittel- oder Arzneimittel-Allergene), z. B. Eiweiß, Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch oder Antibiotika und Schmerzmittel.
  • Durch Insektenstiche oder Injektionen in den Körper gelangte Allergene (Insektenstich- und Injektionsallergene), z. B. Bienengift, artfremdes Eiweiß.

Spättyp-Allergie (Kontaktallergie):
Die Reaktionen des Abwehrsystems setzen erst ein bis drei Tagen nach Kontakt mit dem Allergen ein. Typische Vertreter so genannter Kontaktallergene sind Allergene, die mit der Haut in Berührung kommen: z. B. Nickel, Duftstoffe und Konservierungsstoffe in Kosmetika.

Welche Arten von Allergien gibt es?
4 (80%) 8 votes

Weitere Fragen und Antworten

Werbung
Werbung

Allergie Archiv