Urlaub von der Allergie – erholsam durch die Ferien

Als Allergiker einen geeigneten Urlaubsort zu finden bedeutet, Urlaub von der Allergie zu machen. Jeder fünfte Deutsche hat eine Blütenstauballergie – das wirkt sich nicht nur auf die Pharmaindustrie, sondern auch auf den Tourismus aus: Wo soll die Reise hin gehen, zu welcher Zeit verreist man am besten und worauf sollten Betroffene bei der Ferienunterkunft achten? Wir haben einige hilfreiche Tipps für Sie.

Allergische Reaktionen können auf unzählige Substanzen erfolgen. Insgesamt kennt der Deutsche Allergie- und Asthma Bund rund 20000 Auslöser. Mit rund 25 Prozent sind Allergien gegen Pollen am häufigsten vertreten.

Urlaub in Österreich – ein Reiseziel ohne Allergene

Urlaub von der Allergie - erholsam durch die Ferien in Österreich

Fotolia © by paul

Der erste Schritt ist getan, Sie haben sich für einen Urlaub entschieden und grübeln nun über den zweiten Schritt: Wo soll die Reise hingehen? Wer seine Ferien nach dem Pollenkalender richten muss, tut gut daran, in die Hochalpen nach Österreich zu reisen. In den Bergen wachsen zwar Pflanzen, aber vor allem solche, die keine allergenen Pollen verbreiten und somit für Allergiker unbedenklich sind. Eine Ausnahme bildet die Erle, die im Mai mit ihren Pollen auch in den Bergen allergische Urlauber ärgert. Ab Juni sind die Höhen in Österreich aber frei von allergenem Blütenstaub.

Die Berge sind bekannt als allergiefreier Aufenthaltsort und deshalb haben sich die Anbieter von Ferienwohnungen und Hotels darauf eingerichtet, Allergikern zur Erholung zu verhelfen. Reizarmes Essen und ausgezeichnete Lebensmittel warten in vielen Resorts, die Zimmer sind allergikerfreundlich und frei von elektromagnetischer Strahlung (kurz: Funkloch!).

Medizinisch versorgt und allergiefrei genießen





Zwei weitere Tipps beziehen sich auf die medizinische Versorgung:

  1. Zum einen sollten Allergiker vor der Anreise in jedem Fall mit ihrem Hausarzt besprechen, was sie präventiv tun können. Ausreichend Medikamente sollten sich im Handgepäck befinden. Dafür ist eventuell ein Rezept notwendig.
  2. Zweitens ist es ratsam, vor dem Urlaub zu checken, wie die medizinische Versorgung vor Ort gestaltet ist. Niemand möchte in den Ferien einen Notfall erleben oder gar daran denken. Wer präventiv Medikamente einnimmt, kann das Schlimmste vermeiden und seine Allergie zuhause lassen.



Urlaub von der Allergie – erholsam durch die Ferien
5 (100%) 2 votes

Informationen zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Werbung
Werbung

Allergie Archiv