Berufsallergien

Berufsallergien werden durch bestimmte Berufsallergene ausgelöst. Diese sind normalerweise immer in sehr hohen Konzentrationen am Arbeitsplatz vorhanden, sodass ist selbst für einen Nicht-Atopiker kaum möglich ist, nicht an einer Allergie zu erkranken.

Berufsallergien können folgende Symptome zeigen:

Dabei spielt es keine Rolle, ob die Allergene tierischer, pflanzlicher oder chemischer Herkunft sind.

Häufig betroffene von Berufsallergie sind folgende Branchen:

  • Bäckerei, Mühle: Schimmelpilze, Hefen, Mehlstaub
  • Baugewerbe: Mörtel, Lacke, Harze, Formaldehyd
  • Friseurhandwerk: Shampoos, Latexhandschuhe, Färbemittel, Duftstoffe
  • Landwirtschaft: Tierstaub, Schimmelpilze
  • Medizin und Pflegebereich: Latexhandschuhe, Desinfektionsmittel
  • Metallindustrie: Nickel, Chrom, Kobalt
  • Textilindustrie: Formaldehyd, Farbstoffe



Berufsallergien
5 (100%) 1 vote

Informationen zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Werbung
Werbung

Allergie Archiv