Pollenarme Urlaubsgebiete

Für Pollenallergiker gibt es zumindest eine Möglichkeit, den Allergenen in ihrem Urlaub zu entkommen. Schließlich möchte man im Urlaub nicht auch noch diverse Beschwerden haben. Prinzipiell wird dem Pollenallergiker geraten entweder Urlaub im Hochgebirge, an der Küste oder auf wenig bewachsenen Inseln zu machen. Dort ist die Pollenbelastung nämlich am geringsten.

Einige pollenarme Urlaubsgebiete haben wir für Sie zusammengefasst:

→ Schweiz: Davos

Davos ist ein Kurort in der Schweiz. Die Stadt liegt in einer Höhe von 1500m und ist daher sehr staub-, keim-, und schadstoffarm. Hier kann man nur geringe Mengen von Gräser- und Baumpollen nachweisen. Beifuß- und Nesselpollen kommen in einer sehr geringen Konzentration vor. Dazu kommt noch, dass die Blütezeit sehr kurz ist. Hausstaubmilben haben auf diesen Höhen auch nicht wirklich eine Chance zu überleben. Machen hier Allergiker Urlaub, dann sind diese in der Regel nach wenigen Tagen beschwerdefrei.

→ Deutschland: Helgoland

Helgoland ist eine Insel, die so weit vom Festland entfernt ist, so dass die Pollen nicht bis dahin kommen. Zudem ist Helgoland für seine pollenarme, sauerstoff- und jodreiche Luft durchaus bekannt.

→ Spanien: Südspanien

Südspanien verfügt über ein mildes und sonnenreiches Klima. Gräserpollen sind bis Juni nur in geringen Maßen vorhanden und Birken- und Roggenpollen kommen hier gar nicht vor. Somit ist dies ein recht günstiges Urlaubsziel für Allergiker.

→ Norwegen

Hier ist die Blütezeit nur recht kurz und etwa 4 Wochen später als in Deutschland. Die Baumpollen fliegen hier nur im Mai. Roggenpollen gibt es überhaupt nicht. Die Gräserpollen fliegen von Juni bis August, sodass dem Gräserpollen – Allergiker geraten wird entweder vor der Saison oder danach in Norwegen Urlaub zu machen.

→ Italien: Süditalien

Auch im Süden von Italien kann man als Allergiker wunderbar Urlaub machen. Birken- und Roggenpollen kommen hier gar nicht vor. Die Gräser blühen nur bis Juni.

An der Küste ist es noch besser als auf dem Land selbst, denn hier herrscht noch ein Wind, der das Vordringen der Pollen aus dem Landesinneren verhindert.

Pollenarme Urlaubsgebiete
Bewerten

Informationen zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Unser Experte

Newsletter

Produkte für Allergiker

Facebook

Twitter

Google+

Allergie Archiv