Pollenflugkalender 2017

Unser Pollenflugkalender 2017 für Deutschland, Österreich, Schweiz und Liechtenstein zeigt in der Jahresübersicht auf welche die häuftigsten Heuschnupfen-Pollen sich Allergiker einstellen sollten um rechtzeitig Vorkehrungen treffen zu können.

Wann blüht die Birke oder Hasel? In welchen Monaten muss man sich vor den Gräserpollen besonders in Acht nehmen? Um herauszufinden, wann die Heuschnupfen-Pollen ihre Hochsaison haben, genügt ein Blick in unseren Pollenflugkalender. Hier finden Sie die typischen Pollenflugzeiten der Pollen (Pflanzen alphabetisch geordnet) gelistet.

Erklärung zu den Feldern des Pollenflugkalender:

Grün: sporadische Belastung
Gelb: mittelmäßig Belastung
Rot: stark Belastung

Pollenkalender 2017/2018

© Gesunde Medien



Auf dem abgebildeten Pollenkalender 2017 können Sie die jahreszeitliche Verbreitung der Pollen sehen. Wollen Sie bezüglich Pollen Up-To-Date bleiben? Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Tipp: Was blüht jetzt? Laden Sie unseren kostenlosen* Pollenkalender (*Privatnutzung) einfach herunter und

Hinweis: Im Bergland über 500 m muss mit Verspätung der Pollenfreisetzung gerechnet werden. Nahrungsmittel-Allergene, die häufig bei Pollenallergikern zu Kreuzreaktionen führen: Birke, Erle, Hasel: Kernobst (Apfel, Birne), Steinobst (Pflaume, Pfirsich, Aprikose, Kirsche) Nüsse (Walnuss, Erdnuss, Paranuss, Haselnuss, Mandel, Kürbiskerne) Kiwi, Curry, Anis, Sellerie, Karotte, Kartoffel, viele Gewürze Beifuß: Sellerie, Curry, Kamille, Anis, Mohrrübe, Paprika, Knoblauch, Muskat, Pfeffer, Ingwer, Kümmel, Zimt, Gurke, Melone, sehr viele Gewürze Gräser, Roggen: Soja(mehl), Getreide-Mehle, Erdnuss, Tomaten, Kartoffel – Kalender

Unser Experte

Newsletter

Produkte für Allergiker

Facebook

Twitter

Google+

Allergie Archiv