Was passiert bei einer Allergie eigentlich im Körper?

Bei einer Allergie spielen die Gene eine wichtige Rolle: Sind beide Elternteile Allergiker, liegt die Wahrscheinlichkeit, dass auch das Kind diese Allergie entwickelt, bei 60 bis 80 Prozent. Diese vererbte Neigung bezeichnet man als Atopie. Allerdings kann weder allein diese Atopie noch der erste Kontakt mit dem Allergen eine allergische Reaktion auslösen. Das Immunsystem muss seinen Feind erst einmal kennen lernen: Dabei werden die entsprechenden Allergene vom Immunsystem als Antigene, also Fremdkörper, registriert und ganz spezielle IgE-Antikörper produziert. Diese Antikörper können den Allergieauslöser wiedererkennen und mit ihm reagieren. Man spricht hier von der Phase der Sensibilisierung, die symptomfrei verläuft.

Was passiert bei einer Allergie eigentlich im Körper?

Wie wirkt eine Allergie auf unseren Körper? – Fotolia © Sebastian Kaulitzki

Ist die Sensibilisierung abgeschlossen, kann jeder weitere Kontakt mit dem entsprechenden Allergen zu einer Abwehrreaktion des Immunsystems führen. Bei erneutem Kontakt mit dem Allergieauslöser fangen die massenweise auf den Mastzellen sitzenden IgE-Antikörper das Allergen ein. Dabei platzen die Mastzellen und setzen große Mengen Histamin frei, was unter anderem eine vermehrte Flüssigkeits- und Schleimproduktion zur Folge hat und Symptome wie Juckreiz, Fließschnupfen, Atemnot, Durchfall und Schwellungen auslöst. Neben Histamin werden noch weitere Entzündungsstoffe freigesetzt, die teilweise sehr aggressiv sind.




Besonders gefährlich kann eine allergische Reaktion werden, wenn die Bronchien oder der Kreislauf heftig reagieren. Die Verengung der Bronchien führt zu der asthmatypischen Atemnot. In extremen Fällen kommt es aufgrund einer erhöhten Durchlässigkeit der Blutgefäße zum tödlichen Schock (Anaphylaxie).

Um solch schwere Reaktionen zu verhindern, sollte eine Allergie möglichst frühzeitig behandelt werden – denn anders als beispielsweise ein Schnupfen klingen unbehandelte Allergien nicht ab, sondern verschlimmern sich. Die Spezifische Immuntherapie (SIT) beispielsweise ist in der Lage, die Entwicklung von Asthma zu verhindern und langfristig sogar für Beschwerdefreiheit zu sorgen.



Was passiert bei einer Allergie eigentlich im Körper?
4.3 (86.67%) 6 votes

Informationen zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Werbung
Werbung

Allergie Archiv