Welche Pollen sind in einem milden Winter wie diesem unterwegs?

Niesreiz, laufende Nase, entzündete Augen – das sind typische Heuschnupfen-Symptome. In diesem Jahr leiden Pollen-Allergiker besonders schlimm, denn durch den milden Winter hat die Heuschnupfenzeit schon sehr bald begonnen: Drei bis sechs Wochen zu früh war die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht. Der Deutsche Wetterdienst meldete erste Pollen von Hasel und Erle bereits im Januar. Der Flug der Haselpollen dauert in der Regel ungefähr bis Mitte April und flacht dann bis Mitte Mai ab. Mit den Pollen der Erle müssen Allergiker noch bis in den Juni hinein rechnen.

Pollen im Winter?

Hasel

Hase – Fotolia © white_bcgrd

Wer gegen Haselpollen allergisch ist, muss in diesem Jahr jedoch nicht in Panik ausbrechen: Die Belastung dürfte sich insgesamt in Grenzen halten, da die Haselnusssträucher ihrem natürlichen Rhythmus entsprechend im vergangenen Jahr mehr, die Birken hingegen weniger Pollen produziert haben. Daher gab es 2014 mengenmäßig weniger Haselpollen, während der Birkenpollenflug, der kürzlich seinen Höhepunkt erreichte, intensiver ausfällt. Die Zahl der Erlenpollen blieb in etwa gleich.

Allergologen raten Heuschnupfen-Patienten grundsätzlich, sich zu jeder Jahreszeit gegen den Pollenflug zu rüsten und auch im Winter darauf zu achten, dass entsprechende Medikamente in der Hausapotheke vorrätig sind. Zur Behandlung der Symptome der Allergie gegen Haselpollen gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Vorbeugend können Nasensprays helfen, empfehlenswert sind zudem Spülungen mit einer isotonen Salzlösung.



Als besonders wirksame Behandlung hat sich bei Pollenallergien die Spezifische Immuntherapie (SIT) erwiesen. Dabei werden dem Patienten winzige, stetig steigende Mengen des Allergen verabreicht, bis der Körper sich daran gewöhnt und die Immunreaktion ausbleibt. Die SIT kann als Injektionstherapie beim Arzt (SCIT) oder auch zuhause durch die Einnahme von Tabletten oder Tropfen (SLIT) erfolgen.



Welche Pollen sind in einem milden Winter wie diesem unterwegs?
3 (60%) 2 votes

Informationen zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Werbung
Werbung

Allergie Archiv